DanzMäG

DanzMäG?

das sind „Quetscher“ Stefan, "Kompressor" Ulli und „Zupfer“ Uwe. Drei, die den Rhythmus im Blut haben und die Musik und den Tanz lieben und leben. Beinahe blindes Verständnis untereinander sorgt dafür, daß die pure Lebenslust beim Musizieren rüberkommt. Auch in den Lebensläufen der drei Vollblutmusikanten entdeckt man einige Übereinstimmungen:

  • sie sind erblich extrem vorbelastet in Sachen traditioneller Volksmusik und Volkstanz
  • ebenfalls in jungen Jahren erlernen sie das Akkordeonspiel
  • durch die Leichtigkeit des Umgangs mit dem Publikum und mit ihren Instrumenten entwickeln sie echtes Improvisationstalent

Mitte der 90er Jahre finden sich zwei der drei zusammen und beschließen, fortan gemeinsam die Tanzböden und Wirtshäuser der Region unsicher zu machen. Weil zwei Akkordeons aber etwas eintönig klingen, einigen sie sich darauf, aus Uwe einen „Zupfer“ zu machen. Gesagt, getan, er kauft den Kontrabass und spielt ihn. Jetzt beginnt ein kleines „Wettrüsten“: "Quetscher" Stefan besorgt sich einen Böhmischen Bock, dem er schon nach kürzester Zeit himmlische Töne entlockt. Außerdem einen Satz Flöten und eine Steirische Harmonika. Der bislang letzte Konter stammt von Uwe und besteht aus einer alten, zerbeulten russischen Tuba, die ihre Premiere auf einem schwäbischen Tanzboden mittlerweile längst hinter sich hat. 

Durch die Großmütigkeit der beiden bisherigen DanzMäGs Stefan und Uwe (beide Württemberger) hat sich DanzMäG 2009 um den badischen Kollegen Ulli erweitert und sich somit zu einer echten baden-württembergischen Besetzung entwickelt. Sozusagen "Multi-Kulti". Mit dem Multiinstrumentalisten Ulli zogen Klarinette und Kuhlohorn (eine Art Flügelhorn) als Hauptinstrumente bei DanzMäG ein. Für Ulli ist es außerdem ein Leichtes, an Akkordeon, Kontrabass und Tuba auszuhelfen oder mit weiteren Instrumenten die musikalische Vielfalt der Gruppe zu bereichern.

DanzMäG spielen und singen vorzugsweise auf dem Tanzboden, in Wirtshäusern, bei Firmenfesten oder auch Familienfesten wie z.B. Geburtstage. Dort erzielen sie mit ihren "Lompaliadla" genau wie mit einfühlsam vorgetragenen Musikstücken beim Publikum die gewünschte Wirkung und binden es durch gemeinsames Singen ins Programm mit ein.

Termine

Facebook

Besucht unsere Facebook-Seite


volXmusik.de

Akkordeon Service Stefan Christl - Ihr Akkordeonreparateur für den Großraum Stuttgart